Präzisionsmedizin gegen schwarzen Hautkrebs

Neracare melagenix.info

Investiert seit 2020

NeraCare entwickelt und vermarktet molekulardiagnostische Tests (Gentests) für Patienten mit schwarzem Hautkrebs (Melanom). Die Tests liefern krankheitsspezifische Informationen für jeden einzelnen Patienten und werden verwendet, um individualisierte Behandlungsentscheidungen zu treffen, d.h. ob nach chirurgischer Entfernung des Melanoms eine weitere Therapie unbedingt notwendig ist oder die Überlebensprognose eines Patienten, obwohl bereits in fortgeschrittenen Stadium III mit Lymphknotenbefall, trotzdem so günstig ist, dass auf eine medikamentöse Therapie und die damit verbundenen, schweren Nebenwirkungen vorerst verzichtet werden kann. Ein solches Vorgehen wird Präzisionsmedizin genannt und verhilft jedem Patienten zu einer auf sein individuelles Risiko zugeschnittenen Behandlung.

 

Ein wichtiger Meilenstein war der Start der NivoMela Studie im Mai 2020, an der 20 der wichtigsten deutschen Hautkrebszentren teilnehmen. NivoMela ist eine Phase III Studie, bei der alle Patienten mit fortgeschrittenen Melanom ohne Lymphknotenbefall (Stadium II) mit unserer Test MelaGenix getestet werden, aber nur die Patienten mit hohem genetischen Risiko und verschlechterte Überlebensprognose für eine zufällige Zuteilung von Immuntherapie (Nivolumab, Opdivo(r) Bristol Myers Squibb) randomisiert werden. Ein weiterer wichtiger Meilenstein war die Akquisition der Synvie GmbH, die nun als 100% Tochter der NeraCare an der Marktreife eines weiteren Tests, Immunoprint, für Patienten mit sehr kleinen Melanomen in frühen Stadien I und II arbeitet.

 

“Durch die Genanalyse hat sich eine neue Dimension in der Behandlung von Hautkrebs eröffnet. Die Einbeziehung genetischen Informationen führt dazu, dass Patienten präziser behandelt werden können. Das bedeutet, dass zukünftig Therapieentscheidungen basierend auf dem individuellen Risiko getroffen werden. Aktuell wird das bereits in der NivoMela Studie so umgesetzt, der nächste Schritt ist dann die Etablierung unserer Tests in der Regelversorgung.” Matthias Ackermann, Co-Founder und CEO

 

Neracare über die Zusammenarbeit mit MIG

“Matthias Kromayer bringt seine große Erfahrung in der VC Finanzierung und strategischen Ausrichtung von Start-ups in der Onkologie ein. So initiierte er auch im Rahmen unserer Gespräche die erste Akquisition der NeraCare, um mit unserem Produktportfolio ein breiteres Spektrum der Melanompatienten und Pharmafirmen abzudecken.“ Matthias Ackermann, Co-Founder und CEO

Milestones
NivoMela Studie 2020
Akquisition der Synvie GmbH 2020
Zurück zum portfolio