Digitalisierung der Bauindustrie mit Hilfe von Robotik und Datenanalyse

KEWAZO kewazo.com

Investiert seit 2018

Das Münchner Robotik-Unternehmen KEWAZO digitalisiert die Bauindustrie mit Robotik und Datenanalyse. Das Unternehmen integriert die Robotersystem LIFTBOT vor Ort, um weitere digitale Dienstleistungen zu ermöglichen. Im Gerüstbau spart LIFTBOT bis zu 44% der Arbeitskosten, behebt den Arbeitskräftemangel und verbessert die Sicherheit der Arbeitskräfte.

 

Liftbot ©KEWAZO

Zusammen mit dem Robotersystem bietet KEWAZO seinen Kunden eine Datenanalyselösung an, die für mehr Transparenz und ein besseres Projektmanagement sorgt.

 

„Die Vision von KEWAZO ist es, ein führendes Unternehmen im Bereich der Baurobotik zu werden. Der Bau und der Gerüstbau sind sehr manuelle Tätigkeiten, bei denen ein großer Mangel an Mitarbeitern herrscht. Ich glaube, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um Roboterlösungen in der Branche einzuführen. Schon heute arbeiten unsere Roboter auf Baustellen in verschiedenen Ländern Europas.“ Artem Kuchukov, CEO

 

Im Jahr 2021 wurde die erste Serie von LIFTBOT bereits erfolgreich an die wichtigsten Kunden in den EU-Märkten ausgeliefert. Zu den künftigen Projekten weltweit gehören Gerüstmontagen bei Greenfield-Projekten und Wartungsarbeiten auf Baustellen, in Öl- und Gasraffinerien, Kraftwerken und Schiffsbauwerften.

 

KEWAZO zur Zusammenarbeit mit MIG Capital:

 

„Die MIG AG hat uns von Anfang an unterstützt und ihre Erfahrung und Ressourcen in unser Team eingebracht. Wir sind froh, dass wir einen zuverlässigen Partner gefunden haben, der unsere Vision teilt, die Robotertechnologie in die Bauindustrie zu bringen.“ Ekaterina Grib, Board Member / Business Development

 

KEWAZO Gründerteam ©KEWAZO
Milestones
MIG investiert in Kewazo 2018
Series A Finanzierungsrunde über EUR 5 Mio. 2021
Zurück zum portfolio